Fotografen - Seelen - Striptease


Das da rechts bin ich, vor vielen, vielen Jahren, als ich noch besser aussah. Inzwischen mit Weisheit geschlagen -zumindest bei der Kopfbehaarung- habe ich vor einigen Jahren ein früheres Hobby wieder entdeckt - das Fotografieren.

 

Warum Fotografieren. Früher einmal lag mein Augenmerk hauptsächlich darauf Musik in der bestmöglichsten Form zu genießen. Und genau hier liegt der Unterschied. Beim Fotografieren habe ich das Gefühl etwas zu erschaffen anstatt nur zu konsumieren.

 

Vor einigen jahren machte ich mich auf ins digitale Fotozeitalter. Zuerst mit einer nicht erwähnenswerten Knipse, dann mit einer sehr schönen Olympus  Kompaktkamera. Damit fing der Spass an, aus der Knipserei wurde mehr, digitale Spiegelreflex waren erschwinglich geworden und mein Weg mit Nikon begann. Warum Nikon ? Wahrscheinlich weil meine beiden Onkel früher als Minolta - Besitzer immer ehrfürchtig von den Profi-Nikons erzählten. 

 

Egal. Da ich ein ungeduldiger Mensch bin, hätte ich normalerweise bei meinen bescheidenen Anfängen schnell wieder aufgegeben und die schöne D70 wäre in der Vitrine verstaubt. Aber ich fand ein Forum - nikonpoint - und darin so viele Gleichgesinnte, die mir halfen die technischen Klippen zu umschiffen, dazu jede Menge nette Fotografen aus dem Ländle, so dass wir uns trafen und schnackten und fotografierten.

 

Inzwischen bin ich sogar ein bisschen stolz auf meine Fotos - sonst würde ich sie ja auch nicht hier zeigen - , weiß aber, dass ich nur einen kleinen Schritt zum guten Fotografen gemacht habe.

 

Und nun habe ich als Programmier-Gruftie - kann sich noch jemand an Fortran erinnern ? - dank Jimbdo eine eigene Homepage, WEB - Baukasten sei Dank. Schauts euch an, wenn es euch gefällt, sonst klickt einfach weiter....das WEB ist ja WorldWide….